Öffentlich

Landschulheim Radstadt

Neubau eines Schullandheimes

Am Schloß Radstadt soll ein Landschulheim angeschlossen werden. Die vorgeschlagene Bebauung nimmt Bezug auf die idyllische Umgebung. In ihrer Ausformung nimmt der Neubau die Orientierung Ost-West auf und erzeugt durch zwei Spangen mit einem verschobenen mittleren Baukörpern eine interessante Platzfolge mit Ankunftszone, Vorplatz und Innenhof. Die Sicht auf das Schloß ist nicht versperrt. Fassadenbeplankungen im Innenhof aus Holz nehmen Bezug auf die Umgebung. Die gelbgrüne Absetzung der Balkone und Fensterleibungen spielen mit der Fassade und lockern diese zusätzlich auf. Das Grün findet sich in der Umgebung wieder, steht für Hoffnung, für Wissen und für neue Wege beschreiten. Diese Farbwahl wird pädagogisch unterstützend wirken.

Die zwei Zimmerspangen werden über einen verglasten Balkon erschlossen. Dieser ist durch vertikale Stäbe und einer auskragenden Holzkonstruktion abgehängt. Die Stäbe nehmen Bezug auf die Umgebung. Der Baukörper scheint somit zu schweben und gibt durch die Spiegelung der Glasflächen das Blau des Himmels und das Grün der Vegetation wieder. Die irisierende Wirkung erzeugt ein Farbenspiel und ergibt so eine ätherische Leichtigkeit.

Bauherr:privat
Planungszeit: 2010
Leistungen: Planung

 

Wohnbau

Wohnhaus M

Ein Kubus im grünen Garten in Schrobenhausen
Wohnbau

Villa B

Aufstockung eines Bestandsgebäudes in Rohrbach
Wohnbau

Villa PL

SANIERUNG EINES WOHNHAUSES IN SCHROBENHAUSEN
Innenarchitektur

Ausbau Dachgeschoss

SANIERUNG EINES DENKMALGESCHÜTZTEN DACHSTUHLS IN SCHROBENHAUSEN
Wohnbau

Villa S

Aufstockung einer Villa in Pfaffenhofen
Wohnbau

Villa ZWE

ARCHITEKTENMESSE IN ZWENKAU
Wohnbau

Villa P

NEUBAU EINER VILLA AM SEE IN ZWENKAU
Öffentlich

Altenheim Linz

WETTBEWERB MIT BEWERBUNGSVERFAHREN 3. PREIS