Öffentlich

Werner-Egk-Grundschule Augsburg

Erweiterung und Sanierung einer Grundschule

Das Gebäude wurde 1892 als Klosterschule ursprünglich für Mädchen errichtet. In den 1990er Jahren wurde der Bau ergänzt. Die Räumlichkeiten sind baukonstruktiv und brandschutztechnisch zu sanieren und zu ertüchtigen. Dabei sollen sämtliche Anbauten und Umbauten in ein einheitliches gestalterisches Gesamtkonzept einfließen. Die Innenräume erhalten ein neues Gestaltungskonzept und sind individuell eingerichtet. Neben den Innenräumen wird die Fassade komplett instand gesetzt und nach historischem Vorbild modernisiert.

Ein Anbau wird die Schule um weitere Klassenräume ergänzen.

Bauherr:  Stadt Augsburg, Wohnbaugruppe Augsburg,  AGS – Augsburger Gesellschaft für Stadtentwicklung und Immobilienbetreuung GmbH
Planungs- und Bauzeit: 2018-2025
VgV-Verfahren, LP 1-9

Wohnbau

Lodges Kapelle

Umbau einer preussischen Backsteinhalle auf einem Rügener Gutshof
Wohnbau

Wohnhaus M

Ein Kubus im grünen Garten in Schrobenhausen
Wohnbau

Villa B

Aufstockung eines Bestandsgebäudes in Rohrbach
Wohnbau

Villa PL

SANIERUNG EINES WOHNHAUSES IN SCHROBENHAUSEN
Innenarchitektur

Ausbau Dachgeschoss

SANIERUNG EINES DENKMALGESCHÜTZTEN DACHSTUHLS IN SCHROBENHAUSEN
Wohnbau

Villa S

Aufstockung einer Villa in Pfaffenhofen
Wohnbau

Villa ZWE

ARCHITEKTENMESSE IN ZWENKAU
Wohnbau

Villa P

NEUBAU EINER VILLA AM SEE IN ZWENKAU
Öffentlich

Altenheim Linz

WETTBEWERB MIT BEWERBUNGSVERFAHREN 3. PREIS